Großstadtmärchen

Herrn Haiduks Laden der Wünsche 22711786_1601564776555958_1456011013_o

Florian Beckerhoff

erschienen 2017 bei Harper Collins

ISBN 978-3-95967-134-7

Herr Haiduk betreibt einen kleinen Laden mitten in Berlin. Es gibt dort Zeitschriften, Süßigkeiten, allerhand Kleinigkeiten und eine Lottoscheinannahmestelle. Als eine seiner Kundinnen einen verlorenen Lottoschein mit den Gewinnerzahlen des Jackpots findet,macht sie sich zusammen mit Herrn Haiduk auf die Suche nach dem rechtmäßigen Besitzer…

Aus dieser Grundlage erschafft Florian Beckerhoff ein liebevolles Alltagsmärchen, dass sich mit den Formen des Glücks beschäftigt und damit, wie viel Glück man eigentlich ertragen kann. Er erfindet und fabuliert nach Herzenslust: überraschende Wendungen, skurrile Charaktere, eigenartige Zufälle, all das, was man als Schriftsteller möglichst nicht tun sollte, weil unglaubhaft, verwebt Beckerhoff gekonnt zu einer Geschichte, die davon lebt, dass sie eigentlich doch so hätte passieren können. Oder nicht?

Schon bei „Frau Ella“ ist mir der augenzwinkernd liebevolle Blick auf die Charaktere aufgefallen, der viel von Herrn Beckerhoffs Schreibstil ausmacht. Auch diesmal sind auch die Nebenfiguren genau beobachtet und nicht nur skizziert, sondern zum Leben erweckt worden mit vielen Kleinigkeiten, Eigenarten und Besonderheiten: Der Pudelmann und die Ängstliche, der Junge Kettenraucher und die Gläubige Frau und noch so einige mehr.

Gegen Ende entgleiten ihm die Fäden leider ein bißchen, war es ein Kunstgriff zu viel. Es wirkt, als hätte das Buch nun aber ein Ende finden müssen, als hätte der Autor sich in eine Sackgasse geschrieben und das Vertrauen in die Erzählung verloren. Das ist schade, nimmt es der Geschichte doch ein wenig von ihrem Zauber. Das sollte aber niemanden hindern, das Buch zu lesen und mit Herrn Haiduk eine Tasse heißen, süßen Tee zu trinken oder doch besser gleich eine Kanne, und sich von ihm diese wunderbare Geschichte erzählen zu lassen, die er wirklich in seinem kleinen Laden mitten in Berlin erlebt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s